Kontakt
Zimmerei Bedachungen
Alexander Haag
Unterholz 16
88263 Horgenzell
Homepage:www.haag-zimmerei.de
Telefon:07504 970970
Fax:07504 1898

Das BauderPIR Zuschussdach
Weniger Kosten. Bessere Dämmung.

Bauder

Wer sich für eine hochwertigere Dämmung mit KfW- Investitionszuschuss oder Steuerermäßigung (ESanMV) entscheidet, zahlt unterm Strich sogar weniger.

Gesetzlich vorgeschriebene Standarddämmung nach aktueller Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) oder hochwertige Wärmedämmung mit KfW- bzw. Steuerermäßigung (U-Wert 0,14)?

Die exemplarische Berechnung einer durchschnittlichen Dachsanierung eines Steildachs mit 150 m2 Fläche zeigt: Die bessere Dämmung zahlt sich nicht nur dauerhaft, sondern bereits beim Blick auf die Investitionskosten aus.

Broschüre Bauder Zuschussdach: KfW-gefördertes Dachsystem mit maximaler Dämmleistung


Das bedeutet der KfW-Zuschuss für Sie:

  • Sie schließen keinen Kredit/kein Darlehen ab.
  • Sie müssen nichts zurückzahlen.
  • Sie zahlen keine Zinsen.
  • Sie bekommen den Zuschuss zur Dämmmaßnahme von der KfW direkt auf Ihr Konto überwiesen.
Bauder Zuschussdach

Verschenken Sie kein Geld: Fragen Sie vor Ihrer Dachsanierung Ihren Verarbeiter direkt nach dem KfW-Zuschuss für energetische Einzelmaßnahmen.

Mehr zum Zuschussprogramm 430 auch unter www.kfw.de


Steuerermäßigungen (ESanMV)

Auch Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden sind möglich (Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung - ESanMV). Bei einer Sanierungsmaßnahme von max. 200.000 € beträgt der Höchstbetrag der Steuerermäßigung 40.000 Euro. Energetische Maßnahmen an zu eigenen Wohnzwecken genutzten eigenen Gebäuden ermäßigt die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen:

  • im 1. Kalenderjahr des Abschlusses der energetischen Maßnahme um 7 %, max. 14.000 Euro
  • im 2. Kalenderjahr um 7 Prozent der Aufwendungen des Steuerpflichtigen, max. 14.000 Euro
  • im 3. Kalenderjahr um 6 Prozent, höchstens jedoch um 12.000 Euro.

Voraussetzung ist, dass das Objekt bei der Durchführung der energetischen Maßnahme älter als zehn Jahre ist. Energetische Maßnahmen sind u.a. die Wärmedämmung von Dachflächen und Geschossdecken. Der Nachweis erfolgt über eine vom Handwerker ausgestellte Fachunternehmererklärung.

Bei der Entwicklung von Dämmstoffen und zeitgemäßen Dachaufbauten lassen wir stets die aktuellsten Baurichtlinien und Förderungskriterien einfließen. Das beweist: Dachsysteme von Bauder sind wertvoll, aber nicht teuer.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier:

Ener­ge­ti­sche Sa­nie­rungs­maß­nah­men-Ver­ord­nung (ESanMV)

Quelle: Bauder

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG